πŸ“ TuS Jahreshauptversammlung! πŸ“

Donnerstag, 30.07.2020 um 20 Uhr!
Wer mitbestimmen möchte, was beschlossen werden soll, sollte dorthin gehen!

πŸ“ ⚠️ Hallennutzung in den Sommerferien πŸ“

Hallo zusammen,
 
heute folgt noch einmal eine weitere (und wohl vorerst letzte) E-Mail von unserer Seite bezüglich der Nutzung der Sporthallen in den Sommerferien. Folgende Informationen sollen wir euch von der Stadt weitergeben und wir bitten euch hier auch ausdrücklich um Einhaltung, damit wir hier keinen Ärger bekommen, den wir eigentlich problemlos vermeiden können. Die Stadt bzw. die Sportverwaltung ist uns sehr wohlgesonnen und das soll doch auch zukünftig bitte so bleiben Happy
 
  1. Es gelten weiterhin die bereits verschickten Hygieneregeln von uns als TuS Schildgen sowie die sporthallenspezifischen Regeln, die ihr alle bereits erhalten habt. Sollte sich an unserem Hygienekonzept etwas ändern informieren wir hierüber noch einmal in einer E-Mail an alle Übungsleiter.
  2. Die Umkleiden und Duschen können während der Ferien weiterhin nicht genutzt werden.
  3. Bitte tragt euch vollständig inkl. Datum, Uhrzeit, Vereinsname, ÜL-Name und Teilnehmerzahl in das Hallenbuch ein. Bitte vermerkt, wenn euch etwas Besonderes (Verschmutzung, Beschädigungen, offen stehende Fenster etc.) aufgefallen sein sollte.
  4. Bitte achtet noch mehr als sonst darauf, dass Fenster und Türen nach den Stunden wieder geschlossen werden. Da nicht alle Vereine ihre Zeiten nutzen und ansonsten nur die Reinigungsfirma in die Halle kommt, stünden die ansonsten je nach Umständen über mehrere Tage offen.
  5. Wenn ihr einzelne Stunden nicht nutzen werdet, informiert mich bitte kurz darüber.
 
Es kann außerdem sein, dass wie bereits angekündigt, einzelne Hallen für einige Tage wegen der jährlich stattfindenden Grundreinigungen nicht genutzt werden können. Sollte das eure Stunden betreffen, informiere ich euch hierüber kurz per E-Mail, WhatsApp oder Anruf.
 
Ebenfalls bitte ich euch auch um eine Information, wenn ihr einzelne oder mehrere der angefragten Stunden nicht nutzen könnt oder wollt. Wenn das Wetter einfach zu gut ist und die Teilnehmer keine Lust haben, ist das kein größeres Problem, aber wir müssen dann die Stadt informieren, damit der Reinigungsdienst abbestellt werden kann. Ihr könnt mir dazu auch gerne einfach kurz per WhatsApp schreiben oder kurz anrufen: 0157-82662382.
 
Vielen Dank!
 
Viele Grüße
Martin
 
 
 
 
Martin Büchel
Geschäftsführer
TuS Schildgen 1932 e.V. Voiswinkeler Straße 58a · 51467 Bergisch Gladbach TELEFON: 02202 - 280 6 222 · MOBIL: 0157 - 8 266 23 82 E-MAIL: martin.b@tus-schildgen.de
 
Geschäftsstelle:
EMIL Gewerbezentrum · Zum Scheider Feld 31 · 51467 Bergisch Gladbach
www.tus-schildgen.de

πŸ“ Neue Verordnung ab 15.06.2020πŸ“

Liebe Übungsleiter,
 
gestern hat die Landesregierung weitere Lockerungen bekanntgegeben. Eine dieser Lockerungen ist insbesondere für alle Übungsleiter und Trainer interessiert, die Mannschaftssport bzw. Ballsport anbieten.
 
Ab dem 15. Juni 2020 (Montag) dürfen bis zu 10 Personen auch in der Sporthalle wieder Kontaktsport ausüben.
 
Für alle, die es genauer interessiert, habe ich auch den entsprechenden Auszug aus der Corona-Schutzverordnung angehangen. Es gibt leider keine Unterscheidung nach Größe der Sporthalle, sondern pauschal eine Obergrenze von 10 Personen. Auch für den Outdoor-Bereich wurde jetzt eine Obergrenze festgelegt. Diese liegt bei 30 Personen, die aber bei uns ja in aller Regel sowieso nicht erreicht werden. Wir werden im Laufe des Tages auch noch unser Vereins-Hygienekonzept entsprechend dieser neuen Möglichkeiten aktualisieren.
 
Ihr könnt also ab kommendem Montag wieder Kontaktsport mit bis zu 10 Personen anbieten. Es gilt natürlich weiterhin das Gebot, den Kontakt wo immer möglich auf das Nötigste zu reduzieren und bei allen Angeboten, die es gut ermöglichen, weiterhin einen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten.
 
Es dürfen weiterhin keine städtische Geräte sowie schlecht zu reinigende Geräte genutzt werden. Falls ihr auf Geräte für euer Angebot nicht verzichten könnt, sprecht das bitte vorab mit uns einmal kurz ab. Außerdem bleiben die Umkleiden und Duschen weiterhin gesperrt.
 
Außerdem möchte ich euch gerne noch einmal an meine E-Mail vom Dienstag erinnern. Falls ihr Interesse habt, in den Sommerferien eure Angebote durchzuführen, meldet euch gerne bei mir.
 
Ein schönes Wochenende!
 
Viele Grüße
Martin


πŸ“¬ Neue Verordnung NRW πŸ“¬


πŸ“ Hallenöffnung in den Ferien

Martin vom Vorstand hat uns folgendes geschrieben:

Die Stadt Bergisch Gladbach hat uns heute in Aussicht gestellt, dass wir die genannten Hallen in diesem Jahr ausnahmsweise auch über die Sommerferien nutzen können. Dabei gilt folgendes:
  1. Wir melden erst einmal nur einen Belegungswunsch an. Die endgültige Freigabe liegt dann noch bei der Stadt.
  2. Teilweise können die Hallen aufgrund der jährlichen Grundreinigung nicht durchgehend genutzt werden.
  3. Es gelten weiterhin die bisherigen Hygieneregelungen, daher keine Nutzung der Umkleiden/Duschen.
  4. Falls die Hallen bisher durch die Hausmeister geöffnet werden und ihr keinen eigenen Schlüssel besitzt, würdet ihr für diesen Fall noch einen Schlüssel erhalten.
  5. Es muss eine „lohnenswerte“ Teilnehmerzahl bei den jeweiligen Übungsstunden anwesend sein, da verständlicherweise die Öffnung für die Stadt mit nicht unerheblichen Mehrkosten verbunden ist.
    Daher werden wir nur Bedarf anmelden, wenn
    mindestens acht Leute je Übungsstunde teilnehmen. Dies wird auch durch ausliegende Hallenbücher überprüft. Hier sind dann bitte auch mögliche Schäden/Mängel zu dokumentieren.
 
Wir müssen hierfür relativ kurzfristig unsere Belegungswünsche anmelden. Daher bitte ich alle Übungsleiter, die Interesse an einer Nutzung in den Ferien haben, dies mit ihren Teilnehmern abzustimmen und mir bis spätestens zum 15.06.2020 ihren Nutzungswunsch per E-Mail mitzuteilen.
Nutzungswünsche, die erst nach dem 15.06.2020 bei mir eingehen, kann ich nicht mehr rechtzeitig bis zur entsprechenden Frist der Stadt übermitteln.

⚠️ Mein Kommentar dazu:
Ich bezweifele, dass sich pro Trainingsstunde mindesten 8 Spieler anmelden würden!
Mein Vorschlag wäre, weil es von den städtischen Bedingungen unabhängig ist, wie gehabt wärend der Ferien im EMILS spielen zu gehen!
⚠️

πŸ“ Trainingstermine Juni πŸ“

πŸ“¬ Termine öffnen πŸ“¬

πŸ“ Halle geschlossen siehe unten πŸ“

Halle geschlossen am:
Pfingstmontag
Pfingstdienstag
Fronleichnam

Ob die Stadt die Halle für die Ferien
evtl. freigibt ist noch nicht bekannt!

πŸ“ Brief vom Vorstand

Liebe Übungsleiter,
 
in dieser Woche beginnen viele von uns nach langer Pause endlich wieder mit ihren Sportangeboten! Einige sind bereits in der vergangenen Woche in unserer eigenen Halle gestartet, nun öffnen auch viele der städtischen Hallen wieder für Sportvereine.
 
Wir alle hoffen, dass sich die guten Entwicklungen weiterhin fortsetzen, sodass hoffentlich schon bald weitere Lockerungen möglich sind und auch wir als Verein davon profitieren können. Die Landesregierung hatte zu 30.05.2020 u.a. im Hinblick auf Kontaktsportarten Lockerungen in Aussicht gestellt. Wir verfolgen die Nachrichten selbstverständlich auch und melden uns, sobald es für euch relevante Änderungen gibt und wir eine sichere Möglichkeit sehen, die Lockerungen auch bei uns umzusetzen. Dies betrifft dann ggf. auch die Teilnehmerobergrenze oder ähnliches.
 
Ganz wichtig ist uns aber, dass sich alle an unsere Hygieneregeln halten. Denn nur dann können wir mögliche Lockerungen der Regierung auch bei uns möglich machen. Auch möchte ich an dieser Stelle zumindest einmal kurz erwähnen, dass das Ordnungsamt auch bei uns in Schildgen verstärkt die Einhaltung der Hygieneregeln kontrolliert und sicherlich dabei irgendwann in der nahen Zukunft auch die Sportvereine nicht außen vorlassen wird. Auch die Hausmeister sind darauf hingewiesen worden, die Einhaltung durch die Vereine im Blick zu behalten. Es ist also äußerst wichtig, dass ihr und eure Teilnehmer diese Regeln nicht auf die leichte Schulter nehmt. Das dient am Ende der Gesundheit von euch und allen anderen Anwesenden. Daher noch einmal zusammengefasst die wichtigste Punkte:
 
  1. Beim Betreten und Verlassen der Sporthalle ist das Tragen einer Mund-/Nasenmaske für ÜL und Teilnehmer verpflichtend.
  2. Es ist zu jeder Zeit (vor, während und nach den Stunden) ein Abstand von mindestens zwei Meter untereinander einzuhalten.
  3. Es dürfen keine Geräte ohne vorherige Genehmigung benutzt werden, insbesondere Handgeräte und sämtliche Geräte in städtischen Hallen.
  4. Die maximale Teilnehmerzahl von 10 Personen plus Übungsleitung gilt weiterhin.
  5. Bitte vor und nach der Übungsstunde gründlich die Hände waschen, ggf. desinfizieren.
  6. Die Nutzung von Umkleiden und Duschen ist untersagt.
  7. Bitte achtet außerdem auf eine gute Durchlüftung der Sporthalle und öffnet, gerade bei den momentanen Temperaturen, regelmäßig soweit möglich die Fenster.
  8. Bitte erfasst immer alle Teilnehmer in einer Teilnahmeliste.
 
Vielen Dank für eure Mithilfe! Wir melden uns, sobald wir Neuigkeiten in Sachen weiterer Lockerungen für euch haben.
 
Bei Fragen könnt ihr mich auch jederzeit gerne schnell per WhatsApp kontaktieren – 01578-2662382.
 
Viele Grüße
Martin
 
Martin Büchel
Geschäftsführer
TuS Schildgen 1932 e.V. Voiswinkeler Straße 58a · 51467 Bergisch Gladbach TELEFON: 02202 - 280 6 222 · MOBIL: 0157 - 8 266 23 82 E-MAIL: martin.b@tus-schildgen.de
 
Geschäftsstelle:
EMIL Gewerbezentrum · Zum Scheider Feld 31 · 51467 Bergisch Gladbach
www.tus-schildgen.de


πŸ“Concordia-Halle ab Montag, 25.05.20 wieder offen!

Hallo TT-Freunde,
die Halle ist ab Montag freigegeben womit unser Trainingsbetrieb wieder, allerdings wie ihr wohl die vorherigen Infos gelesen habt, mit Einschränkungen! Ihr könnt mir für die kommende Woche eure Anmeldung zu den 4 Trainingszeiten mitteilen. Einfach mal so vorbeikommen und mal schauen, ob man noch spielen kann wird nicht akzeptiert!
Hier im Anschluß der Brief an uns vom Vorstand und unten die Regelungen der Stadt, an die wir uns halten müssen!


Liebe Übungsleiter in der Concordia-Halle,

 
die Stadt hatte angekündigt, die städtischen (Schul-)Sporthallen sukzessive zu öffnen. Das passiert nun und den Anfang bei den von uns genutzten Sporthallen macht u.a. die Concordia-Halle.
 
Hygienevorgaben:
Das heißt, ab sofort können unsere Vereinsangebote dort wieder stattfinden. Dabei ist natürlich unser Hygienekonzept sowie die weiteren Hinweise, die ich in meiner E-Mail am 11.05.2020 an euch geschickt hatte, zu beachten. Weiterhin findet ihr speziell auf die Turnhalle in Schildgen zugeschnittene Hygienevorgaben der Stadt Bergisch Gladbach. Insbesondere wichtig sind die Hinweise im letzten Block, die sich konkret auf die Concordia-Halle beziehen. Bitte lest euch auch diese gut durch. Wir melden uns, wenn wir noch weitere Informationen erhalten oder euch mitteilen müssen.
 
Gerätenutzung/Desinfektion:
Gemäß unsere Hygieneregeln ist die Nutzung von Geräten jeglicher Art (Klein- oder Großgeräte) zur Zeit noch nicht möglich. Wir werden euch, sobald die Gerätenutzung wieder möglich sein sollte, informieren und dann auch entsprechendes Flächendesinfektionsmittel zur Verfügung stellen. Bis hierhin ist es empfehlenswert, dass ihr als Übungsleitung oder die Teilnehmer selbst ein kleines Handdesinfektionsmittel mitbringt. Eventuell entstandene Kosten erstatten wir euch gerne mit der nächsten Quartalsabrechnung.
 
Seid ihr wieder dabei?
Ich bitte euch um eine kurze Rückmeldung, ob ihr eure Stunden wieder aufnehmen möchtet. Eine kurze E-Mail, ob ihr wieder starten werdet oder aktuell noch nicht reicht aus.
 
Rückfragen:
Solltet ihr noch Telefonnummern eurer Teilnehmer brauchen, um sie zu informieren, kann ich euch die aus unserem Mitgliederprogramm raussuchen. Sollten darüber hinaus noch weitere Fragen aufkommen, bitte einfach kurz melden. Heute bin ich nicht gut zu erreichen, aber morgen gerne auch wieder telefonisch oder per WhatsApp (01578-2662382).
 
Viele Grüße
Martin

πŸ“¬ Grundsätzliche Regelungen zur Nutzung von städtischen Turn-und Sporthallen



πŸ“Die neue Ordnung des TrainingbetriebesπŸ“

Liebe TT-Freunde,

sicher stehen einige schon in den Startlöchern um wieder TT spielen zu können.
Dass das mit Auflagen, die wir vom Staat, vom WTTV und vom TuS bekommen haben
zu tun hat, dürfte wohl jedem klar sein! Dazu hatte ich bereits vier Dokumente als PDF auf die Webpage gestellt.
Diese sollte sich jeder mal durchlesen um zu wissen, wie der Trainingsbetrieb gehandhabt werden sollte und kann! Ich habe mit dem TuS Vorstand gesprochen, wie ich es mir vorstellen könnte, was auch so abgesegnet wurde.
Wir haben den großen Vorteil, dass wir drei Übungsabende zur Verfügung haben und dementsprechend auch Zeit genug, um jeden Spieler der kommen möchte mit einzugliedern.

1. Montag 20:15 - 22:00 Uhr 10 Teilnehmer
2. Dienstag 20:00 - 22:00 Uhr 10 Teilnehmer
(erst ab 20:00 Uhr wegen Junioren-Training)

3. Donnerstag 18:30 - 20:00 Uhr 10 Teilnehmer
4. Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr 10 Teilnehmer


So können bis zu
40 Leute pro Woche teilnehmen,
womit auch mehrmaliges Training pro Woche möglich ist!

Ich möchte
keine festen Gruppen haben um eine Durchmischung an den vier Trainingszeiten gewährleisten zu können.
Die Auswahl der Teilnehmer wird so ermittelt, in dem
montags Woche für Woche eine WhatsApp oder Email an mich geschickt wird, wer wann teilnehmen möchte!
Die
ersten 10 werden dann für die jeweils gewählte Trainingszeit auf der Webpage mit dem Vornamen genannt.
Bitte
keine Meldung für alle Zeiten, sondern nur für die, die man dann auch wirklich kommen wird,
damit diese nicht für die anderen Teilnehmer blockiert werden!
An den Dienstagen und Donnerstagen werde ich anwesend sein und an den Montagen Klaus, Roberto oder wenn die beiden nicht können, kurzfristig jemand anderes.

Ich bin verpflichtet eine Anwesenheitsliste zu führen, um im Falle einer Ansteckung den Behörden melden zu können, wer wann beim Training anwesend war, damit diese die Infektionsketten ermitteln können!

Und wo es besonders drauf ankommt sind die Hygiene-Maßnahmen!
Diese könnt ihr ausgiebig auf den o.g. vier PDFs nachlesen!


Zum Trainingsbetrieb:

  • Es werden maximal fünf Platten aufgebaut um einen ausreichenden Abstand dazwischen zu haben!
  • Es wird nur ein Ball pro Platte zur Verfügung gestellt, der dann auch an dieser bleiben sollte! Nach jedem Wechsel an der Platte wird der Ball desinfiziert.
  • Der Abstand von mindestens 1,5m zwischen den Spielern sollte, wie auch in der Öffentlichkeit, dringend eingehalten werden.
  • Die Halle darf nur mit Mundschutz betreten werden, der dann vor dem Spielen abgelegt werden kann und danach sofort wieder angelegt werden sollte!
  • Zur Desinfektion werden die entsprechenden Mittel zur Verfügung gestellt. Wer z.B. einen Handschuh für die linke Hand haben möchte, der Ball wird ja fast ausschließlich mit dieser angefasst, außer Linkshänder, kann auch diesen haben!

Wenn die Stadt die Hallen freigibt kann der Spielbetrieb beginnen!
Die meisten Fragen klären sich durch das Durchlesen der PDFs auf der Webpage.
Vor und während des Trainings werden zu klärende Sachverhalte gemeinsam besprochen.
Ich wünsche euch trotz der hohen Einschränkungen ein vergnügliches distanziertes Zusammenspiel.
Bis dahin LG Manni

πŸ“¬ Brief des TuS vom 11.05.2020 an unsπŸ“¬

Lieber Manni,

nachdem wir uns in den letzten Tagen intensiv mit der Vorbereitung auseinandergesetzt haben, können wir euch nun über die weiteren Schritte rund um die Wiederaufnahme unseres Sportbetriebs informieren. Bitte nehmt euch die Zeit und lest die nachfolgenden wichtigen Informationen sowie die Anhänge aufmerksam durch Happy

Was ist möglich und ab wann? Wir planen die Wiederaufnahme des Sportbetriebs für die Woche ab dem 18.05.2020.
Ab diesem Datum werden unsere Vereinsangebote und Kursprogramme in unserer
vereinseigenen Halle im EMILs unter Berücksichtigung unseres Hygienekonzepts wieder möglich sein. Die städtischen Hallen, Schneckenhaus und Bürgerzentrum sind aktuell leider noch geschlossen. Sie werden aber sehr wahrscheinlich ebenfalls schon bald öffnen, die Stadt hat uns das in Aussicht gestellt. Wir informieren euch, sobald hier das Startdatum bekannt ist.
Grundsätzlich geben wir von Vorstandsseite grünes Licht für
alle unsere Angebote, insofern ihr als Übungsleitungen euch dies unter den besonderen Bedingungen zutraut und der Meinung seid, dass eure Teilnehmer mit der Situation gut umgehen können. Sollte euch die Übungsleitung aktuell noch zu riskant sein, haben wir dafür natürlich Verständnis. Wir bitten euch in jedem Fall um eine Rückmeldung und eine Information, ob ihr eure Angebote wiederaufnehmen werdet.

Auch wenn ihr aktuell noch nicht wieder in die Halle könnt, lest euch bitte die weiteren Informationen durch. Da wir mit einem analogen Vorgehen auch für die städtischen Hallen rechnen, müssen wir euch dann nur noch den Termin mitteilen, ab dem es dann wieder losgehen kann.

Hygienekonzept – Unsere „Spielregeln“:
Wir haben gemäß den Vorgaben und Verordnungen des Landes NRW ein
umfassendes Hygienekonzept ausgearbeitet. Das Hygienekonzept findet ihr im Anhang im Dokument „Hygienekonzept“. Dieses Hygienekonzept wird das Herzstück für die Wiederaufnahme des Sportbetriebs sein und bei Bedarf an die aktuellen Gegebenheiten angepasst. Es ist daher von enormer Bedeutung, dass sich alle an dieses Konzept halten.

Im EMIL darf nur die Übungsleitung durch den üblichen Haupteingang gehen. Alle Teilnehmer nutzen den Notausgang an der Halle als Eingang und den Notausgang in der Halle als Ausgang. Kein Teilnehmer darf andere Gebäudeteile als Flur und unsere Sporthalle betreten. Hände können in den beiden Toiletten an der Halle gewaschen werden. Wir haben eine entsprechende Beschilderung vorgenommen.

Rollierendes System – Maximal 10 Teilnehmer:
Wir haben in Anlehnung an die gesetzlichen Vorgaben und Empfehlung der Sportverbände eine maximale Teilnehmerzahl von 10 Personen für Angebote in unserer Sporthalle festgelegt. Daher haben wir alle Angebote in zwei Kategorien eingeteilt und uns für ein rollierendes System entschieden, das die Teilnehmergrenze sicherstellt und euch dabei möglichst hohe Planungssicherheit bietet.

Kategorie A (bis 10 Teilnehmer) – 1 Teilgruppe
Kategorie B (10 – 20 Teilnehmer) – 2 Teilgruppen

In Kategorie A ist kein Wechsel notwendig und die Teilnehmer können wöchentlich kommen. Die Angebote in der Kategorie B rollieren und wechseln sich jeweils mit dem Sport ab. In Gruppe B ist die 1. Teilgruppe beispielsweise in geraden Kalenderwochen dran, die 2. Teilgruppe kommt in ungeraden Kalenderwochen in die Halle. Korfball- und Tischtennismannschaften oder andere Gruppen mit mehreren Übungsstunden in der Woche können natürlich z.B. montags die 1. Hälfte und mittwochs die 2. Hälfte trainieren lassen, sodass jeder einmal in der Woche teilnehmen kann. Die Einteilung in die Kategorien erfolgt anhand der alphabetischen Anwesenheitsliste.
 
Deine Gruppen haben wir anhand der Anwesenheitslisten (Einschätzung aus Durchschnitt-TN und Maximal-TN) wie folgt eingeteilt: Montag von 20:15 - 22:00 – Kategorie A
Donnerstag von 18:30 - 22:00 – Kategorie A
Dienstag von 19:45 - 22:00 – Kategorie A
Bemerkung: Ihr könnt euch natürlich auch anderweitig (z.B. per WhatsApp-Gruppe) absprechen, wer wann zum Training kommt. Ihr könnt auch beispielsweise das lange Training am Donnerstag splitten und die 1. Hälfte kommen zehn Leute und in der 2. Hälfte andere 10 Teilnehmer. Wichtig ist nur, dass es maximal 10 Teilnehmer pro Training sind.

 
Ohne euch geht es nicht – So helft ihr uns:
Wir bitten euch, uns bei der
Information eurer Teilnehmer zu unterstützen. Denn wir können es leider nicht alleine leisten, alle unsere fast 1.000 Mitglieder und Kursteilnehmer anzurufen. Splittet dazu bei Bedarf eure Teilnahmelisten entsprechend der jeweiligen Kategorie und ruft dann bitte die Teilnehmer an oder informiert sie per WhatsApp/E-Mail über den Wiederbeginn der Angebote und zu welchem Termin sie kommen sollen. Ihr kennt eure Teilnehmer besser und wisst beispielsweise, wer sowieso „zusammengehört“. Dann habt ihr beispielsweise auch gleich Gelegenheit zu klären, dass die Teilnehmer Matten mitbringen sollen, wenn diese für eure Stunden notwendig sind. Stellt ihr dabei fest, dass viele Teilnehmer zunächst auf den Sport verzichten möchten und weniger als 10 Teilnehmer insgesamt kommen werden, informiert uns kurz über den Wechsel der Kategorie. Sollten euch Kontaktdaten zu einzelnen Teilnehmern fehlen, gebt uns kurz Bescheid. Dann geben wir euch die Daten der betreffenden Teilnehmer durch.

Wir sind uns bewusst, dass die Wiederaufnahme zu Beginn mit einigen Einschränkungen verbunden ist. Keine Geräte erlaubt?
Werdet kreativ und überlegt euch Übungen nur mit dem eigenen Körper oder bindet Alltagsgegenstände ein. Wie wäre es zum Beispiel mit gefüllten Plastik-Wasserflaschen statt Kleinhanteln? Notfalls hilft vielleicht auch ein großes Badetuch, wenn keine Matte griffbereit ist. Wenn ihr Interesse habt, Outdoor-Sport anzubieten, meldet euch bei uns. Gerade zu Beginn geht es doch darum, überhaupt wieder ein wenig in Bewegung zu kommen und mit regelmäßigen Sportangeboten wieder ein wenig mehr Alltag zurückzugewinnen.

Zusätzlich dazu haben wir euch einen
Leitfaden für Trainer und Übungsleiter des Landessportbunds und die Empfehlungen der jeweils für euch passenden Fachverbände angehängt. Wie wir finden sehr gute und umfassende Dokumente. Lest euch diese aufmerksam durch und versucht, die Vorschläge so gut es immer geht umsetzen.

Wir freuen uns und zählen auf euch! Happy

Sportliche Grüße,
Martin für den Vorstand

πŸ“¬ Hygienekonzept des TuS Schildgen Stand 11.05.2020